Restaurierungen

Seit 2000 von der Julius-Lessing-Gesellschaft geförderte Restaurierungsmaßnahmen

2013

Restaurierungsmaßnahme Walbaum-Kabinett
Restaurierung des „Walbaum-Kabinetts“ für die Ausstellung im Schloss Köpenick: Maßnahmen an den Silberbeschlägen, am Holzkorpus, an der textilen Auskleidung sowie Remontage und präventive Maßnahmen.

2009

Reinigung mehrerer italienischer Renaissancemöbel zur Vorbereitung der fotografischen Dokumentation für den Bestandskatalog

2008

Computertomografische Untersuchung
Tragaltar mit getriebenen Silberfiguren aus dem Welfenschatz
Niedersachsen 3. Drittel 11. Jh.
Silberblech, teilw. vergoldet, Niello; Bodenplatte Kupferblech, vergoldet; Altarstein Marmor; Eichenholzkern
H. 7,3 cm, B. 12,2 cm, T. 19,5 cm
Inv. Nr. W 2

2006

Restaurierung
Kabinettschrank
Venedig 16. Jh.
Holz mit Lackmalerei, Alabaster, Halbedelsteinen
H. 81 cm, B. 112 cm, T. 49 cm
Inv. Nr. 1933,26

2005

Mitfinanzierung der Restaurierung des Kuppelreliquiars aus Hocheltern im Rahmen des Forschungs- und Restaurierungsprojektes „Kölner Kuppelreliquiare der Spätromantik“ des Kunstgewerbemuseums der Staatlichen Museen zu Berlin und des Victoria and Albert Museum London
Kuppelreliquiar aus Hochelten
Köln, Ende 12. Jh.
Figuren aus Wahlrosszahn und Elfenbein, vergoldetes Kupfer, Email, Eichenholzkern
Victoria & Albert Museum London
Inv. Nr. 7650-1861

2003

Teilrestaurierung
Zweiteiliges, flaschengrünes Promenadenkleid
Frankreich um 1856
Seide, Leinenbindung, Taft
L. 51 cm (Oberteil vorn), L. 108 cm (Rock vorn)
Inv. Nr. 2003,KR273 a–b